Aktuelles

Jubiläum, 06.10.2017

Am Montag den 09.10.2017 durfte eine Abordnung unserem Kameraden, ELM VOGL Karl, die besten Glückwünsche zu seinem 80. Geburtstag überbringen. Bei einem gemütlichen Gespräch hat uns Karl mit seiner humorvollen Art tolle Geschichten aus der Vergangenheit rund um viele Themen erzählt.

Wir wünschen Karl auf diesem Weg nochmals alles Gute, Glück und Gesundheit.

Auszeichnungen 2017

Im August bzw. September 2017 wurden Kameraden unserer Wehr bei diversen Veranstaltungen ausgezeichnet. Die Kameraden und das Kommando gratulieren zu:

 

70 Jahre Verdienstvolle Tätigkeit               EABI THOMANN Anton

50 Jahre Verdienstvolle Tätigkeit               ABI d.F. FROSCHAUER Franz, ELM VOGL Karl

40 Jahre Verdienstvolle Tätigkeit               OLM ERNST-KAISER Karl

25 Jahre Verdienstvolle Tätigkeit               OLM OSWALD Klaus

Verdienstzeichen 3. Stufe LFV                   LM ORTNER Harald, LM KLEIER Erwin

Verdienstzeichen 3. Stufe BFV                  HBI ZINK Helmut

Traktorunfall

Zu einen technischen Einsatz, Verkehrsunfall mit Traktor, mussten die Kameraden ausrücken. Der Unfall ereignete sich in Komberg auf der Lichendorfstraße. Der Fahrer erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen, der Sach -und Flurschaden dürfte groß ausfallen. Für die Berge -und Aufräumarbeiten wurden weitere Kameraden, wie jene aus Leibnitz, angefordert.

 

 

Ripperlgrillen und Kesselwurstessen, 02. u. 03.09.2017

Vielen herzlichen Dank allen unseren Unterstützern und Sponsoren, aber ganz besonders unseren Gästen, die das Grillwochenende zum Erfolg gemacht haben! Ein riesiges Dankeschön für die perfekte Dekoration und Kuchenspenden, sowie den vielen freiwilligen Helfern und den Kameradinnen und Kameraden, die unzählige Stunden geleistet haben.

Übung, 07.08.2017

Nach der herausfordernden Übung im Hengsbergtunnel wurde gleich wieder geübt! Diesmal in Form einer Stationsausbildung bei den Schuchlenzwohnungen. Einsatzleitung, Menschenrettung und Brandschutz waren die Ausbildungsthemen.

Sirenentausch, 13.07.2017

Nachdem am 25.Juni 2017 ein Blitz das Rüsthaus gestreift und die Sirene getroffen hat, musste diese umgehend erneuert werden. Die über 50 Jahre! alte Sirene konnte wirtschaftlich gesehen nicht mehr repariert werden. Der Beschaffungsvorgang dauerte bis zum 12. Juli, an diesem Tag wurde die neue Sirene per Spedition geliefert, am Donnerstag, 13.07 dank Unterstützung der FF Leibnitz montiert und in Betrieb genommen. Sämtliche Funktionsproben sind ohne Störungen gut verlaufen.

Kirchenbrandübung, 03.07.2017

An einer herausfordernden Übung haben zahlreiche Kameraden unserer Wehr teilgenommen.

Übungsthema war „Kirchenbrand“ Als Kernziele wurden die Menschenrettung, Objektschutz und Löschwasserversorgung durch das Kommando vorgegeben. Unterstützt wurde die FF Hengsberg durch die DLK der Stadtfeuerwehr Leibnitz – Großen Dank an dieser Stelle! Ebenfalls einen herzlichen Dank an Mag. Laurentius- unseren Seelsorger, der die Übung mit großem Interesse begleitet und ermöglicht hat.

Zusätzlich erschwert wurde die Übung durch den technischen Defekt unseres TLF. Eine der beiden Starterbatterien hatte keinen Ladestrom aufgenommen, mit 12 Volt hat sich unser LKW aber nicht zufrieden gegeben. Aber auch diese Hürde wurde geschafft, wenn auch mit viel Schweiß!

Dem Kommando liegt es jetzt daran, aus den Erfahrungen der Übung einen entsprechenden Einsatzplan für den Ernstfall zu erstellten, welchen wir hoffentlich niemals benötigen!

Gewitter-Szenario, 25.06.2017

Turbulente Szenen heute Sonntag, 25. Juni 2017 bei unserer Wehr:  Am Nachmittag gegen 14:00 ist ein Gewitter aufgezogen. Augenzeugen haben berichtet, Sie hätten einen Blitzeinschlag ins Rüsthaus beobachtet. Tatsächlich wurde die FF zum Einsatz gerufen, konnte aber per Sirene nicht Alarmiert werden. Per SMS wurde alarmiert, aber per Funk war vorerst kein Einsatzbefehl abzufragen, da viele andere Feuerwehren bereits im Einsatz standen. Nebenbei war das gesamte Rüsthaus ohne Strom. Während die Einsätze – Umgestürzte Bäume, abgearbeitet wurden, wurde nebenbei versucht, die Sirene wieder in Gang zu bringen. Dazu musste manuell und über die Funkstation des Florian Alarm ausgelöst werden, was bei den Kameraden, welche nicht beim Einsatz waren, große Fragen und Besorgnis auslöste.

Leider hat sich herausgestellt, dass die Sirenenanlage zu stark beschädigt wurde und eine Reparatur nicht mehr in Frage kommt.

Unwettereinsatz, 23.06.2017

Neben Hunderten anderen Kameraden rückte auch die FF Hengsberg zum Sturm- und Unwetter Einsatz aus.

Fetzenmarkt, 15.06-17.06.2017

Viele Hände waren Notwendig, um den Fetzenmarkt 2017 unserer Wehr vom 15.06 bis 17.06 durchzuführen. Großen Dank an dieser Stelle den Kameradinnen und Kameraden, freiwilligen Helfern, Kuchenspendern und natürlich allen Gästen und Besuchern.